Willkommen auf der Hompage des Sportverein Karow e.V.

Obere Reihe von links nach rechts
Trainer Birger Sagunski,Enrico Jorth,Christian Misch,Tobias Taschner,Nils Nowak, Andy Spatzier,
David Biermann,Marcel Behnke, Patrick Pilz

 

Mittlere Reihe von links nach rechts

Uwe Riediger,Enrico Schümann,Gregor Heintsch,Andreas Kluth,Robert Wilken,Nico Schierstedt,
Henrik Helfert,Julian Sagunski,Robin Nachtmann,Norbert Schümann,Klaus Kretzschmar

 

Untere Reihe von links nach rechts

Kapitän Markus Schümann,Tobias Siemoneit,Robert Neumann,Stefan Elgert,Julian Stender,
Mark Schriever,Bartlomej Huebner,Kevin Klaus

 

Es fehlten

Constantin Lenz,Kevin Butze und Felix Mahnke

Spielbericht 18.Spieltag der Saison 2015/2016

 

SV Karow weiter auf Titelkurs.

Überragender Tobias Simoneit mit purer Effizienz. Am 18. Spieltag musste die Mannschaft von Birger Sagunski Auswärts gegen die SG Gallin-Kuppentin ran. Bei herrlichen Temperaturen pfiff Schiedsrichter Maik Hartmann die Partie pünktlich um 14:00 Uhr an. Vorab stellte Sagunski seine Mannschaft gut ein, so hieß es den Gegner auf keinen Fall zu unterschätzen und mit voller Leidenschaft zu spielen. Einer nahm sich das wohl ganz besonders zu Herzen. Tobias Simoneit, an diesem Tag einfach nicht zu stoppen. Tat sich die Mannschaft noch schwer im Spielaufbau, war es immer wieder Simoneit mit einem Gedankenblitz. Als Spieler mit Verbandsliga Erfahrung hat er natürlich auch den Instinkt den es vor dem Tor benötigt. Nachdem sein Sturmpartner A. Kluth mit einem feinen Pass ablegt, steht es 0:1. Und dann hieß es nur noch Simoneit, Simoneit, Simoneit. 4 Buden in einer Halbzeit inklusive Lupenreinen Hattrick. Das bedarf keine weiteren Worte, 0:4. Kurz vor der Halbzeit Pause konnte C.Misch nach toller Vorarbeit von M.Schümann noch auf 0:5 erhöhen. In der zweiten Halbzeit ging dann das Tempo und das vertikale Spiel etwas verloren. Dennoch sollte es nochmal im Gehäuse der Gastgeber klingeln. Das 0:6 war dann wohl das schönste Tor des Tages und wer erzielte es? Richtig, T. Simoneit. Wenn es läuft, läuft es einfach. Die Heimmannschaft war nur selten gefährlich, wenn sie mal im Kollektiv aufrückten wurde es bei Ballverlusten durch Konter der Gäste brandgefährlich. So auch in der nächsten Situation. F. Mahnke unterbindet einen gegnerischen Angriff, spielt dann gedankenschnell auf A. Kluth der mit dem Ball Richtung Tor zieht und von C. Misch hinter laufen wird. Kluth legt mit der Hacke ab und Misch erhöht auf 0:7. Sauber ausgekontert. Auch Kapitän M. Schümann durfte nochmal ran und erhöhte per Linkshammer auf 0:8. Den Ehrentreffer erzielte Gallin-Kuppentin dann mit dem Schlusspfiff. Nach einer Ecke wurde einfach zu schwach verteidigt und somit lautet das Ergebnis am Ende 1:8. Spielerisch nicht das beste Spiel der Karower, doch anders als sonst war die Mannschaft einfach Effizient vor dem Tor. Am kommenden Sonntag kommt es dann zum großen Showdown der Liga. SV Karow empfängt die TSG Passow/Werder. Weitere Informationen bekommt ihr im Laufe der Woche.

Bis dahin, nur der SVK!

Hansa Rostock Legenden besuchen Karower Schlosswiese.

... lade FuPa Widget ...
SV Karow auf FuPa