Willkommen auf der Hompage des SV-Karow e.V.

Hintere Reihe von links:

Gregor Heintsch,Steffen Henke,Alexander Schöttler,Markus Schümann,Alexander Viterspan,Robert Neumann

 

Mittlere Reihe von links:

Trainer Danilo Samen,Vorsitzender SVK Norbert Schümann,Marcel Behnke,Andreas Kluth,Alexander Tomke,
Felix Mahnke,Nico Schierstedt,Frank Kaltenstein, Trainer Klaus Kretzschmar, Trainer Ralf Schwarz

 

Vordere Reihe von links:

Christian Misch,Philip Boy,Stefan Elgert,Mathias Heiden,Tobias Siemoneit

             

Spielbericht 7. Spieltag der Saison 2014/2015


Spielgemeinschaft Malchow/Karow bleibt auswärts weiter ungeschlagen!
 

Am Sonntag mußte das Team von Trainergespann Danilo Samen und Ralf Schwarz  beim SV Burg Stargard antreten.
Die Burg Stargarder sind sehr gut gestartet und der 3. Platz nach 6 Spieltagen sollte gefestigt werden, mit weiteren drei Punkten aus diesem Heimspiel.
 
Keine leichte Aufgabe für die Spielgemeinschaft, zumal wieder einmal vier Stammspieler nicht zur Verfügung standen. Eric Kowalzek aus der A-Jugend ein besonderes Dankeschön, denn so hatte das Team wenigstens einen Wechselspieler.
 
Die 52 Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, mit mehr Spielanteilen für die Heimelf aus Burg Stargard, dass Tor zum 1:0 aber schossen die Gäste.
In der 23. Minute konnte Mathias Heiden die gute Vorarbeit seines Mitspielers Philip Boy nutzen und sein Team in Führung bringen.
Mit diesem Resultat ging es trotz Möglichkeiten auf beiden Seiten in die Halbzeitpause.
 
Der SV Burg Stargard begann wie erwartet, die zweite Halbzeit mit viel Druck, aber was die Spielgemeinschaft an Einsatz und Laufbereitschaft in diesem Spiel auf dem Kunstrasenplatz zeigte, gab viel Lob vom Trainerstab
und der Fangemeinde.
 
Zwanzig Minuten vor dem Ende, konnte man sehen, dass die hohe Laufbereitschaft  Spuren hinterlassen hat.
Das Trainergespann traf eine Entscheidung, die viele Zuschauer erstaunte. Frank Kaltenstein wechselte das Spielertrikot mit demTorwarttrikot, obwohl er bis dahin großartig gehalten hatte. Er ging in die Spitze und ins Tor ging Trainer Ralf Schwarz, Baujahr 60.
 
Angriff ist die beste Verteidigung, so die Begründung der beiden Trainer nach dem Spiel. Eine mutige aber richtige Entscheidung wie sich zeigen sollte, denn obwohl die Heimelf noch mehrere Chancen zum Ausgleich hatte scheiterten sie an der Hintermannschaft, an Torwart Ralf Schwarz und am eigenen Unvermögen.
 
Auch die Spielgemeinschaft hatte noch mehere Möglichkeiten, so wurde Frank Kaltenstein fünf Minuten vor Schluß im Strafraum gelegt, aber SR E.Schulz verweigerte den fälligen Elfmeter.
 
Nach 94 Minuten der Schlußpfiff und die Überraschung war perfekt die Spielgemeinschaft gewinnt und bleibt weiter auswärts auch im 4 Spiel ungeschlagen.
 
Eine klasse Mannschaftsleistung in allen Reihen, Stürmer, Mittelfeld, Hintermannschaft und Trainer  haben sich diese 3 Punkte wirklich verdient und macht Mut für die Zukunft.
 
Aufstellung: Tor F.Kaltenstein (71. Ralf Schwarz)-Ph. Boy-A.Tomke-G.Heintsch-A.Kluth-E.Kowalzek-
R.Neumann-C.Misch-F.Mahnke-A.Radtke-K.Johannsen
 
 Trainer:  D.Samen-R.Schwarz

8. Spieltag der Saison 2014/2015

Spielplan der Landesklasse I Mecklenburg-Vorpommern SG Malchower SV 90 II / SV Karow